Drucken

Tom Felber am Schweizer Final des Mille Gruyère

Geschrieben von Jörg Barrer am . Veröffentlicht in NEWS Portal

Am vergangenen Samstag konnte Tom Felber am Schweizer Final des Mille Gruyère in Fribourg teilnehmen. Im Feld der 22 besten 1000-Meter-Läufern der Schweiz in seiner Altersklasse belegte er am Schluss den 15. Rang mit einer persönlichen Bestleistung von 2.58.12. Herzliche Gratulation und mach weiter so!

Drucken

Herbstmeisterschaften in Lohn

Geschrieben von Anja Ferrari am . Veröffentlicht in NEWS Kunst- und Geräteturnen

Am 10. September fanden die diesjährigen Herbstmeisterschaften in Lohn statt.

Um acht Uhr begannen auch schon unsere Kleinsten zu turnen. Für Severina und Emily war dies der erste Wettkampf in der Kategorie 2. Beiden gelingt kein Fehlerfreier Wettkampf und doch kann man mit ihren erturnten Leistungen zufrieden sein, für Severina reichte es mit dem 26. Rang sogar zu einer Auszeichnung.

Mit in dieser K2er-Gruppe waren auch Zoe Ingold und Liah Fischer. Während es bei Liah's` Sprung noch etwas haperte,  erhielt Zoe am selben Gerät eine super Note von 9.30. und sprang damit  nur knapp am Podest vorbei und wurde Vierte.

Gegen den Mittag startete auch der Wettkampf für die Turnerinnen der Kategorie 3. Nina, Selina und Livia zeigten einen soliden Wettkampf konnten sich alle drei über eine Auszeichnung freuen. Bereits in der nächsten Abteilung begann der Wettkampf für unsere zwei K4 Turnerinnen. Celine machte am ersten Gerät Sprung eine Punktlandung und erhielt für ihren Salto gehockt eine hervorragende Note von 9.45.  ihre Konstanz blieb und so hatte sie eine Endnote von  36.80. damit wurde sie nur von einer Turnerin geschlagen und wurde stolze Zweite. Auch Stella absolvierte einen durchaus soliden Wettkampf und konnte so eine Auszeichnung entgegennehmen.

Drucken

Letzter Qualifikationswettkampf in Utzenstorf

Geschrieben von Laura Cervi am . Veröffentlicht in NEWS Kunst- und Geräteturnen

Am Wochenende vom 3./4. September fand in Utzenstorf der letzte Qualifikationswettkampf statt. Bei diesem Wettkampf ging es noch einmal um die Wurst. Denn nach dem letzten Qualifikationswettkampf wird jeweils festgelegt, welche Turnerinnen an der Schweizermeisterschaft der Mannschaften in Kirchberg teilnehmen dürfen. In den meisten Kategorien stand betreffend die Qualifikation noch Vieles offen. Deshalb war die Herbstmeisterschaft in Utzenstorf für die meisten Turnerinnen ein entscheidender Wettkampf. Ein spannender Tag kam auf uns zu. 

In der Kategorie 5 nahmen insgesamt fast 200 Turnerinnen teil. Aus dem TV Wolfwil waren in Utzenstorf 12 Turnerinnen vertreten, wovon die Hälfte sich eine Auszeichnung ergattern konnte. Sara Barrer (9.50) und Anja Luterbach (9.30) konnten insbesondere am Sprung mit ihren Salti die Kampfrichter überzeugen. Ebenfalls die Note 9.30 konnte Ramona Huwiler mit ihrer ruhigen und schönen Reckübung erturnen. 

Im K6 starteten 3 Wolfwilerinnen. Rachèle Bürgi konnte an jedem Gerät ihr Bestes zeigen und konnte sich einerseits über die Note 9.50 am Boden und andererseits über den 7. Schlussrang freuen. Schön zu sehen war, dass Joy Glauser trotz einigen Beschwerden einen guten Wettkampf turnen und eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen konnte. Sina Bösiger hatte nicht gerade ihren besten Tag und zeigte einige Unsicherheiten. Für eine Auszeichnung reichte es ihr leider nicht mehr.

Die Wolfwiler-Gruppe im K7 war aus unterschiedlichen Gründen von 7 Turnerinnen auf 4 geschrumpft. Verglichen mit dem Eintracht-Cup war dieser Wettkampf ein voller Erfolg. Sie konnten beweisen, dass der TV Wolfwil wieder zurück ist. Rahel Jakob zeigte an jedem Gerät eine fehlerfreie Übung und holte sich sogar am Reck die Note 9.60. Mit derselben Note brachte Yvana mit ihrem hohen Sprung die Kampfrichter und Zuschauer zum Staunen. Sie konnte sich verdient die letzte Auszeichnung umhängen lassen. Auch Anja Ferrari und Fabienne Bösiger konnten sich zum letzten Wettkampf extrem steigern.

Bei der Kategorie Damen nahmen ebenfalls 4 Turnerinnen teil. Olivia Heer hatte einmal mehr einen hervorragenden Wettkampf. Sie konnte sich nur mit 0.05 Punkten Vorsprung eine weitere Goldmedaille sichern. Insbesondere am Boden (9.50) und an den Ringen (9.55) konnte sie mit ihren Übungen glänzen.

Herzliche Gratulation an alle Turnerinnen. Weiter so!

Jetzt gilt es vor allem sich für die Schweizermeisterschaft der Mannschaften am 29./30. Oktober 2016 in Kirchberg vorzubereiten. Es wäre natürlich schön, wenn so viele Wolfwiler-Fans wie möglich unsere fleissigen Turnerinnen an diesem Wochenende unterstützen würden. Wir freuen uns auf euch!

 

Resultate

Drucken

Der erste Qualiwettkampf nach der langen Sommerpause

Geschrieben von Laura Cervi am . Veröffentlicht in NEWS Kunst- und Geräteturnen

Schulsommerferien bedeutet für die Turnerinnen gleichzeitig kein Training. Das heisst 5 Wochen ist die Halle in Wolfwil geschlossen. Doch genau in dieser Zeit wäre es wichtig zu trainieren, um für die Qualiwettkämpfe nach den Sommerferien fit zu sein. Zumindest konnten in der offiziellen Sommerpause für die notwendigen Wettkampfvorbereitungen 2 Trainings in der Kunstturnhalle in Solothurn organisiert werden. Zudem fand idealerweise eine Woche vor dem ersten Qualiwettkampf „Eintracht-Cup“ in Balsthal einen Trainingstag in Hägendorf statt. Dennoch reichten diese Trainings nicht aus, um für diesen ersten Qualiwettkampf bereit zu sein. Die Kraft, die Energie und die Routine fehlten. Was eine solche lange Trainingspause genau heisst, erfuhren die Turnerinnen dann am Wettkampf am eigenen Leib.

 Angefangen hat es wie immer mit der Kategorie 5. Insgesamt starteten sage und schreibe 13 Turnerinnen, wovon 8 eine Auszeichnung entgegennehmen konnten. Dies ist eine äusserst gute Leistung, wenn man bedenkt, dass wenige Trainings absolviert wurden. Besonders am Boden konnten die Wolfwilerinnen trotz langer Trainingspause überzeugen. Praktisch alle Turnerinnen wurden mit einer Note 9 oder mehr belohnt. Anja Luterbacher, welche sich schlussendlich den 1. Rang erkämpfen konnte, und Ramona Huwiler konnten sich gar die sehr gute Note 9.45 erturnen. Ausserdem konnte auch Sara Barrer wieder einmal mehr an ihrem Paradegerät Sprung ihre Leistung erbringen und bekam dafür die Note 9.50.

In der Kategorie 6 waren nur 2 Wolfwilerinnen auf dem Wettkampfplatz zu sehen. Die anderen 3 Turnerinnen mussten verletzungsbedingt auf diesen Wettkampf verzichten. Rachèle Bürgi konnte ihre Leistung an diesem Tag abrufen und erhielt an jedem Gerät mindestens die Note 9. Sie hatte sich sogar für das Championatturnen am Boden qualifiziert und konnte die Zuschauer mit einer eleganten Übung bestehend aus 6 Elementen plus Klatschen im Handstand, Winkelstütz mit ganzer Drehung und Rehsprung unterhalten. Sie durfte sich über den 3. Schlussrang freuen. Aber auch Sina Bösiger hatte einen befriedigenden Wettkampf und ergatterte sich gerade noch die letzte Auszeichnung.

Die alten Hasen konnten am Schluss noch ihre Übungen präsentieren. Die Kategorie Damen und 7 hatten den Wettkampf zeitgleich. Bei den Damen verlief der Wettkampf ziemlich solide, wohingegen die K7 Turnerinnen Einiges einstecken mussten. Bei ihnen war die Trainingspause besonders spürbar gewesen. Insbesondere am Reck musste praktisch jede Turnerin das Gerät ungewollt verlassen und einen Sturz, wenn nicht sogar zwei oder drei, in Kauf nehmen. Einzig Rahel Jakob hatte einen guten Tag und konnte von A bis Z alle Übungen fehlerlos durchturnen. Sie konnte am Reck und am Boden die Note 9.45 und 9.40 erturnen und sich an der Rangverkündigung glücklich die Silbermedaille umhängen lassen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen. Hoffen wir, dass die nächsten Trainings nochmals intensiv genutzt werden, um die Übungen zu optimieren, damit am letzten Qualiwettkampf (3. September in Utzenstorf) die Sommerpause nicht mehr all zu sichtbar wird.

Hier die Resultate...

Drucken

Goldjunge Andrin Erdin

Geschrieben von Brigitte Barrer am . Veröffentlicht in NEWS Leichtathletik

Schweizermeister UBS-Kids-Cup, 03.09.2016 Zürich

Der 7-jährige Andrin Erdin von der LA TV Wolfwil hat es geschafft. Er wird am 03.09.2016 am UBS-Kids-Cup Schweizerfinal im Letzigrund in Zürich Schweizermeister. Er liess im Kids-Cup 3-Kampf alle seine Konkurrenten mit einem ausschlaggebenden Weitsprung von sagenhaften 3.63 m hinter sich und sicherte sich die Goldmedaille.

Auch Andrin’s 9-jährige Schwester Céline, welche sich ebenfalls für den Final qualifizierte, zeigte eine sehr gute Leistung.

Obwohl sie Ihre Bestleistungen nicht abrufen konnte, belegte Céline den hervorragenden 12. Schlussrang.

Herzlichen Glückwunsch dem Geschwisterpaar.

 

 

 

 

 

Hier die Gesamtrangliste UBS-Kids-Cup...

Drucken

Spiel, Spass und Sonne – das war der Waldplausch 2016!

Geschrieben von Corinne Ackermann am . Veröffentlicht in NEWS Turner

Der Name des Anlasses wurde kurzerhand in „Wolfsrudel-Plausch“ umgetauft, da das Ganze nicht im Wald, sondern auf der Allmend stattfand.

Bei prächtigem Sommerwetter trudelte die Turnerschar per Velo auf dem Areal  des Fussballplatzes ein.  Das feine Apéro im Schatten der Bäume hinter dem Karateheim mundete allen sehr. Herzlichen Dank an die Sponsoren Remy und Giovanna.  

Nach der Gruppeneinteilung starteten die 8 Mannschaften an den vier Posten: Stiefel werfen, Fussball-Kegeln, Nageln und Trottinett fahren.  Wie immer gaben die Turnerinnen und Turner alles, es wurde geschossen, genagelt, gekegelt und getrottinetlet, was das Zeug hielt! Nach diesen kurzweiligen Spielen war es Zeit, ins Restaurant Grossweiher zu pedalen, wo uns Kati und Fredi mit einem feinen Znacht erwarteten.  Vor dem Dessert spielte uns Hugo unter freiem Himmel noch einen Film von vergangenen Zeiten ab. Dieses war zugleich das letzte Spiel und die Gruppen konnten sich nochmals zusammensetzen und Punkte gutmachen. Am Schluss gewann die Gruppe „Natascha und die 4 Fickinger“ (der Name wurde tatsächlich von der Gruppe selber bestimmt…).

Die feine „brönnti Creme“ zum Dessert war der krönende Abschluss eines wunderbaren Sommerabends.  Dieser Anlass war für alle kostenlos und der Dank für die Mithilfe an der Turnshow.  Allen Teilnehmern ein MERCI für das Erscheinen.

Drucken

Schulsporttag und Besenlauf Wolfwil, Freitag, 02.09.2016

Geschrieben von Brigitte Barrer am . Veröffentlicht in NEWS Events

… und der Sieger war Petrus!!!

 

Unser Wettergott gab wieder einmal alles. Es scheint, als wäre es Standard, wenn die Primarschule und der Turnverein Wolfwil  den jährlichen Sporttag organisieren. Das Wetter liess uns bisher noch nie im Stich.

Die rund 170 Kids starteten am Nachmittag gut gelaunt, top motiviert und voller Wettkampfeifer in ihren Mehrkampf mit Sprint, Ballwurf, Weitsprung, Sackhüpfen, 400 m-Lauf und Hochsprung. Die Fans, vor allem Mamis, Papis, Grosseltern, Lehrer/Innen und die Helfer/Innen des Turnvereins spornten die Kids an, alles zu geben.

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf….

Nach einer eingehenden Verpflegung aus dem Turnsäckli oder unserer reichhaltigen Festwirtschaft hiess es, sich für den Besenlauf; den oder die schnellste/r Wolfwiler/In, warmzulaufen.
Pünktlich um 18:00 Uhr starteten die Rennen. Die Spannung stieg von Lauf zu Lauf. Die 4 schnellsten Läuferinnen und Läufer qualifizierten sich für den grossen Final. Um 19:15 Uhr war es dann klar, Lian Bichsel und Dunja Huber wurden aus hochspannenden Läufen zu den Schnellsten von Wolfwil erkoren.

 

Fotos sind hier...

Die Ranglisten sind hier: Schulsporttag und Besenlauf

 

Drucken

Kantonalfinal UBS Kids Cup und Swiss Athletic Sprint

Geschrieben von Jörg Barrer am . Veröffentlicht in NEWS Leichtathletik

Nach der Sommerpause fand am Samstag, 13. August der jährliche Swiss Athletic Sprint statt. Je nach Alter müssen 50, 60 oder 80 Meter Läufe absolviert werden. Da der Wettkampf noch in die Sommerferien fiel, nahmen nur gerade 7 Athleten der LA Riege Wolfwil teil. Trotzdem konnten wir drei Podestplätze feiern!

Andrin Erdin holte sich über 50 Meter in seinem Jahrgang die Goldmedaille ab. Seine Schwester Céline konnte mit einer neuen Bestzeit von 8.42 s über 50 Meter ebenfalls zuoberst aufs Treppchen steigen. Tom Felber musste die 80 Meter sprinten und wurde am Schluss mit dem 2. Rang belohnt.

Gleich eine Woche später wurde der Kantonalfinal des UBS Kids Cup ausgetragen. Um daran teilzunehmen, muss man während der Saison an einer Regionalausscheidung teilnehmen und am Schluss unter den Top25 in seinem Jahrgang sein. Dies gelang 13 Jungs und Mädchen unserer Riege.

Auch hier durften wir wieder einige Podestplätze feiern:

Den ersten Platz in seinem Jahrgang belegt Andrin Erdin. Mit diesem Platz konnte er sich für den Schweizer Final des UBS Kids Cup in Zürich qualifizieren.

Céline Erdin belegt den hervorragenden 2. Platz. Durch ihren Sieg vom letzten Jahr am Schweizer Final ist sie automatisch auch für dieses Jahr wieder gesetzt.

Wir drücken den beiden am 3. September ganz fest die Daumen!!!!!!

Nicht zu vergessen sind die weiteren Podestplätze vom letzten Samstag:

Tom Felber 2. Rang, Mica Zimmermann 2. Rang und Emanuel Rizzo 3. Rang.

Allen Herzliche Gratulation zu Ihren Leistungen!

 

Unter folgendem Link kannst du die Läufe unserer Athleten vom letzten Samstag anschauen. Einfach mit dem Namen die Suche starten

Drucken

Die Aktivriege startet am Seeländischen Turnfest in Schüpfen

Geschrieben von Reto Meile am . Veröffentlicht in NEWS Aktive

Am 11. und 12. Juni 2016 reisten wir ans Seeländischen Turnfest nach Schüpfen. Insgesamt 4‘500 Turner und Turnerinnen starteten an diesem Fest.
Der TV Wolfwil war mit insgesamt 100 Turner und Turnerinnen der grösste Verein an diesem Turnfest.

Mit 65 Personen startete die Aktivriege im 3-teigigen Vereinswettkampf in der 1. Stärkeklasse.
1. Wettkampfteil: Fachtest Allround, Sprung, Wurfkörper
2. Wettkampfteil: Gymnastik Grossfeld, Kugelstossen, Weitsprung
3. Wettkampfteil: Pendelstafette



Leider meinte es das Wetter nicht besonders gut mit uns und es regnete während des gesamten Wettkampfs. Bereits das Einturnen mussten wir auf der Tanzbühne machen, das es draussen wie aus Kübeln geregnet hat.
Am Wettkampf gab jeder 100 % Einsatz und wir erreichten die gute Endnote von 26.42 und den 6. Schlussrang.

Wir dürfen mit unseren Leistungen sehr zufreiden sein und optiomistisch in die Zukunft schauen.

Drucken

3. Schweizermeistertitel für David Fürst

Geschrieben von Urs Nützi am . Veröffentlicht in NEWS Kunst- und Geräteturnen

Am Samstag und Sonntag 25.+ 26. Juni 2016 fanden in St.Gallen die Schweizermeisterschaften der Kunstturner statt. Aus dem Turnverein Wolfwil stand David Fürst als Titelverteidiger im Ringturnen im Einsatz. Am Samstag bestritt David einen vollen Mehrkampf und belegte dabei den ausgezeichneten 12. Rang. Als Hauptziel galt es für David, den Titel an den Ringen zu verteidigen. Im Qualifikationswettkampf belegte er noch den 3. Rang hinter den zweit Puntgleichen Turnern.

Hier ist DAS VIDEO auf youtube anzuschauen...

Am Sonntag Morgen galt es Ernst. David konnte seine Leistung nochmals abrufen und gawann mit der schwierigsten Ausgangsnote aller Turner den erneuten Schweizermeistertitel an den Ringen. Damit gewannen die Wolfwiller Kunstturner zum vierten Mal in Folge das Ringturnen. Hiervon hat David alleine drei Titel gewinnen können.
 
 
 
Im Namen aller Wolfwiler Turner und Turnerinnen, gratuliere ich David für die Tolle Leistung.
Drucken

LA: Kant. Einkampfmeisterschaften

Geschrieben von Jörg Barrer am . Veröffentlicht in NEWS Leichtathletik

Der Saisonhöhepunkt der Leichtathletikriege sind jeweils die Kantonalen Einkampfmeisterschaften in Olten.

Die Wolfwiler konnten sich gut in Szene setzen und ergatterten insgesamt 14 Medaillen.

Sabrina Barrer holt sich den Kantonalmeistertitel im 100 m.

Céline Erdin gewinnt sensationelle 3 Kantonalmeistertitel.

 

U18W

     

Barrer Sabrina

100m

1. Rang

Kantonalmeisterin

Barrer Sabrina

Weit

3. Rang

Bronze

U16W

     

Violo Noemi

600 m

4. Rang

 

Violo Noemi

Weit

6. Rang

 

Violo Noemi

Kugel

4. Rang

 

Violo Noemi

Speer

3. Rang

Bronze

Plüss Jana

Speer

5. Rang

 

U14W

     

Barrer Sara

Weit

3. Rang

Bronze

Wyss Alina

Weit

5. Rang

 

Barrer Sara

Kugel

4. Rang

 

U12W

     

Barrer Celine

Hoch

2. Rang

Silber

Wyss Muriel

Hoch

6. Rang

 

Barrer Celine

Speer

5. Rang

 

Wyss Muriel

Speer

6. Rang

 

U10W

     

Erdin Céline

50 m

1. Rang

Kantonalmeisterin

Erdin Céline

600 m

1. Rang

Kantonalmeisterin

Erdin Céline

Weit

3. Rang

Bronze

Erdin Céline

Ball

1. Rang

Kantonalmeisterin

U16M

     

Felber Tom

Hoch

3. Rang

Bronze

Barrer Jan

Hoch

4. Rang

 

Kölliker Sandro

Hoch

5. Rang

 

Barrer Jan

Speer

4. Rang

 

U14M

     

Zimmermann Mica

60 M

6. Rang

 

Meile Nick

600 m

3. Rang

Bronze

Zimmermann Mica

600 m

4. Rang

 

Zimmermann Mica

Weit

4. Rang

 

U10M

     

Zimmermann Nilas

50 m

3. Rang

Bronze

Zimmermann Nilas

600 m

2. Rang

Silber

Erdin Andrin

600 m

3. Rang

Bronze

Erdin Andrin

Weit

4. Rang

 

Zimmermann Nilas

Weit

5. Rang

 

Zimmermann Nilas

Ball

4. Rang

 

Erdin Andrin

Ball

5. Rang

 

Hier gehts zur kompletten Rangliste

Drucken

UBS Kids Cup in Lostorf

Geschrieben von Jörg Barrer am . Veröffentlicht in NEWS Leichtathletik

Am UBS Kids Cup in Lostorf konnten unsere 7-15 jährigen Kids insgesamt 11 Medaillen holen und sind so erfolgreich in die Saison 2016 gestartet.

Mädchen

8-jährig

Laura Jäggi                2. Rang

9-jährig

Céline Erdin                1. Rang

11-jährig

Muriel Wyss               2. Rang

Melissa Aebi               7. Rang

12-jährig

Annsophie Wawer      6. Rang

Nina Violo                   7. Rang

Vanessa Monbaron    8. Rang

13-jährig

Alina Wyss                 3. Rang

14-jährig

Noemi Violo                2. Rang

Jana Plüss                  4. Rang

 

Knaben

7-jährig

Andrin Erdin               1. Rang

9-jährig

Emanuel Rizzo           1. Rang

Nilas Zimmermann    3. Rang

10-jährig

Claude Martinez         9. Rang

11-jährig

Jan Martinez              2. Rang

12-jährig

Nick Meile                  2. Rang

14-jährig

Tom Felber                 1. Rang

 

Hier gehts zur kompletten Rangliste und zu Fotos

Drucken

Jugitag 2016

Geschrieben von Steven Härri am . Veröffentlicht in NEWS Jugi 2

Hier ein kurzer Überblick der Resultate von den Jugi I & II Knaben:

Knaben 7-jährig
1. Rang Erdin Andrin  
Knaben 9-jährig
2. Rang Rizzo Emanuel  
Knaben 12-jährig
1. Rang Zimmermann Mica  
Knaben 14-jährig
1. Rang Felber Tom  
       
Pendelstafette Kategorie: Knaben 60m
3. Rang JR Wolfwil von 9 Teams
Schwedenstafette Kategorie: Knaben 60m
3. Rang JR Wolfwil von 12 Teams
       
Knaben Oberstufe (Volleyball und Korbball)
3. Rang JR Wolfwil von 6 Teams
Knaben Mittelstufe (Kastenball und Ball über die Schnur)
1. Rang JR Wolfwil von 7 Teams
Drucken

Kantonale Meisterschaften im EGT K5-K7 & KD in Laufen

Geschrieben von Laura Cervi am . Veröffentlicht in NEWS Kunst- und Geräteturnen

Der wichtigste Wettkampf, nebst den Schweizermeisterschaften, der Geräteturnsaison 2016 stand an. Am Wochenende vom 21./22. Mai 2016 fanden die Kantonalen Meisterschaften in Laufen statt. Die Turner und Turnerinnen aus allen Vereinen des Kantons Solothurn reisten also in den Kanton Basel, um die Meisterinnen ihres Kantons zu küren. Dies machte natürlich nur Sinn, weil der TV Breitenbach den Wettkampf organisierte und die 3-fach-Halle in Laufen, nur ein paar Dörfer neben Breitenbach, die ideale Möglichkeit zur Durchführung eines Wettkampfes bot. Der einzige Nachteil war die Ringlänge von ca. 7m, an welchen nur mit viel Mühe geturnt werden konnten.

Die Kategorien 5 und Damen machten den Anfang. Sie starteten in derselben Abteilung und konnten sich somit gegeneinander anfeuern. Sara Barrer konnte am Sprung wieder einmal ihr Können zeigen und durfte sich über die Note 9.60 freuen. Auch Rahel von Rohr legte einen sauberen Sprung hin, welcher mit Note 9.50 gewertet wurde. Aus dem TV Wolfwil starteten insgesamt 12 Turnerinnen, wovon sich 9 Turnerinnen eine Auszeichnung erturnen konnten. In der oberen Hälfte der Rangliste besetzte der TV Wolfwil praktisch jeden 2. Platz der Rangliste (quasi abwechselnd mit TV Kaufleute Solothurn). Olivia Heer konnte wieder einmal mehr eine glanzvolle Leistung erbringen und konstant an allen Geräten hohe Noten turnen. Trotz der Nervosität und einigen Unsicherheiten konnte sie sich den 1. Rang sichern. Auch bei den Damen waren Hohe Sprungnoten zu sehen: wie etwa bei Olivia Heer (9.50) und Sarah Nützi (9.20). Sara Nützi hatte am Reck leider etwas Pech und musste dort eine tiefe Note einstecken. Jedoch sind wir alle stolz, sie wieder bei uns im Wettkampfteam begrüssen zu dürfen.

Am frühen Abend durften die Kategorien 6 und 7 im Turnkleid ihre Übungen den Kampfrichtern und Zuschauern präsentieren. Auch sie konnten sich gleichzeitig beim Turnen zusehen. Für die K7 Frauen ging es, wie etwa an jedem Wettkampf, am Reck los. Allerdings konnte sich praktisch keine Turnerin mit dem Reck anfreunden. Viele unsaubere und unsichere Übungen wurden geturnt, weshalb die Noten am Reck eher tief ausgefallen sind. Am Boden hingegen konnten die tiefen Noten gleich wieder kompensiert werden. So erturnte sich Rahel Jakob eine 9.50, Anja Ferrari eine 9.60 und Fabienne Bösiger eine sagenhafte 9.70. Diese 3 Turnerinnen konnten sich sodann für das anschliessende Championat Turnen qualifizieren, bei welchem sie jeweils mit einem Turner eine Vorführung mit verschiedenen Paarelementen präsentieren mussten. Sarah Sidler konnte sich ausserdem am Sprung beweisen und bekam dafür eine Note von 9.60. Bei den K6 Turnerinnen konnten Rachèle Bürgi, Joy Glauser und Sina Bösiger starke Leistungen zeigen. Joy Glauser holte sich sogleich am ersten Gerät, an den Ringen, die Note 9.45. Rachèle Bürgi wurde mit derselben Note am Reck belohnt. Larissa Trinkler hingegen musste einige Stürze verkraften und konnte leider nicht vorne mithalten.

Auch wenn nicht alles 100% geklappt hat, gab es einige Highlights an jenem Abend. Im K5, K6 und KD wurde jeweils eine Wolfwilerin als Kantonalmeisterin gekürt. Im K6 war das Podest sogar nur vom TV Wolfwil besetzt. Rahel Jakob bekam als Geburtstagsgeschenk die Qualifikation für das Championat Turnen, die Silbermedaille und obendrauf einen Geburtstagskuchen aufs Podest serviert. Somit war der Abend insgesamt gesehen ein erfolgreicher und toller Abend.

Gratulation an alle Turnerinnen!!!

Resultate