Drucken

Volley 2. Liga - 1:3 gegen Oensingen verloren

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Ich würde gerne wieder einmal etwas Positives schreiben, leider stand auch gegen Oensingen das Glück nicht auf unserer Seite. Wie bereits in der Vorrunde konnten wir gegen Oensingen gut mithalten, am Schluss mussten wir mit hängenden Köpfen die Halle verlassen. Der erste Satz verlief wunschgemäss, die Gegnerinnen liessen zu, dass wir unsere Angriffe platzieren konnten und ihre Schläge waren zu harmlos. Der Satzgewinn liess uns hoffen, umso motivierter starteten wir in den zweiten. Auch dieser Start ist uns geglückt. Leider ist Oensingen plötzlich aus ihrer Lethargie erwacht und zeigten uns, warum sie einige Plätze vor uns liegen in der Tabelle. Wir fielen in ein Loch, konnten nicht mehr aufholen, so hiess es schnell 1:1. Im dritten und vierten Satz konnten wir immerhin eine Weile mithalten, liessen uns aber jeweils in der Mitte der Sätze durch die starken Services der Gegnerinnen aus der Ruhe bringen. Wir wurden im Angriff zu harmlos, erzielten keine Punkte und mussten uns die Bälle dafür in der Verteidigung um die Ohren sausen lassen. So ging das Spiel mit 3:1 verloren. Schade, denn es wäre mehr dringelegen.

Drucken

Skiweekend Snow-Beach Lodge Metsch zLenk dänk

Geschrieben von Steven Härri am . Veröffentlicht in NEWS Aktive


Am letzten Weekend waren 45 Turner/innen in Lenk im Skiweekend. Wir hatten eine ideale Unterkunft und Partylocation direkt bei der Gondelstation Metsch bezogen. Bei tollem Wetter genossen alle die tollen Pisten von Adelboden/Lenk. Am späteren Samstagnachmittag ging die AprèSkiParty im Iglu los. Nach der anschliessender Abfahrt und dem Abendessen in der Unterkunft ging die Party im Snow-Beach Lodge bis Sonntagmorgen früh weiter. Am Sonntag genossen wir noch die tollen Skipisten. Um 16:00 Uhr ging es leider schon wieder nach Hause.

Hier geht es zu den Fotos.

Drucken

Volley 2. Liga - Lengnau hat uns vorgeführt

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Die Reise nach Lengnau am späten Mittwoch Abend hätten wir uns sparen können. Wir waren top motiviert ins Spiel gegangen, im Hintergedanken der Satzgewinn in der Vorrunde. Doch das Desaster nahm früh seinen Lauf. Zu Beginn spielten wir gar nicht schlecht, doch Lengau war immer einen ticken schneller, trickreicher und effizienter. Ab dem zweiten Satz gelang uns gar nichts mehr. Die Bälle flogen uns um die Ohren und wir schmetterten unsere ins Aus. Zum Glück war das Spiel nach einer Stunde vorbei. Das haben wir uns sicher anders vorgestellt.

Drucken

Volley 2. Liga - 0:3 gegen Grenchen verloren

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Der Leader aus Grenchen war am Samstag zu Gast in Wolfwil. Alles andere als eine 3:0 Niederlage wäre eine Sensation gewesen. Im ersten Satz zeigten sie sofort Volleyball vom Feinsten und wir hatten bei den meisten Bällen das Nachsehen. Diese Grenchnerinnen boten unseren zahlreichen Fans einiges, wir gehörten ebenfalls dazu, für ein gutes Spiel braucht es bekanntlich zwei Mannschaften. Im zweiten Satz mobilisierten wir unsere Kräfte und konnten tatsächlich bis kurz vor Satzende mithalten. Wir packten unser bestes Volleyball aus und konnten dem Leader fast, leider nur fast einen Satz stehlen. Im dritten Satz drehten sie wieder auf, wir gaben nach und die Stallordnung war wieder hergestellt. Wir liessen es uns nicht nehmen, beim anschliessenden Fan-und Sponsorenapéro über den beinahe gewonnenen zweiten Satz zu prahlen. 

Drucken

Sammelaktion "the walk of our life - zu Fuss nach China"

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in NEWS Aktive

Die Sammelaktion anlässlich der Turnshow 2016 für
"the walk of our life - zu Fuss nach China"
ergab einen Betrag von CHF 540.-

Der Betrag wird an das Hilfswerk überwiesen und Seimen wird sich mit Sicherheit riesig freuen.

Drucken

Volley 2. Liga - 1:3 gegen Langenthal verloren

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Unsere Siegesserie wurde am Dienstag von Langenthal gestoppt und dies war wirklich für uns keine Überraschung. Überrascht waren wir jedoch, dass wir in den ersten zwei Sätzen munter mithalten konnten. Besser noch, dank unserem enormen Kampfgeist und der schwachen Vorstellung des aktuell Zweitplatzierten konnten wir sogar den ersten Satz für uns entscheiden. Die Freude war natürlich riesengross, trennen uns doch einige Platzierungen in der aktuellen Tabelle der 2. Liga. Auch im 2. Satz machten wir gute Punkte und konnten bis zuletzt auf einen erneuten Exploit hoffen. Doch uns gingen langsam die Ideen aus und Langenthal zeigte auch plötzlich, warum sie zu den Aufstiegsanwärterinnen zählten. Das Spiel endete wie wir es vermutet haben mit einem schlussendlich klaren 3:1 für Langenthal. Trotzdem dürfen wir Stolz auf unsere Leistung sein.

Drucken

„Chrüsimüsi“ – Turnshow 2016 Turnverein Wolfwil

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in NEWS Events

Unter dem Motto „Chrüsimüsi“ startete der Turnverein Wolfwil zur diesjährigen Turnshow durch! Drei ausverkaufte Vorstellungen, trotz gesehenem und gefühltem „Chrüsimüsi“, sprachen für die Leistungen der Turnenden, der Schauspielenden und allen die ihren Teil zum Gelingen des alljährlichen Spektakels beigetragen haben!

 Alljährlich? Alljährlich war die diesjährige Turnshow bei weitem nicht…

Schon in den ersten Augenblicken der Show brach das „Chrüsimüsi“ über die Crew und die Zuschauenden herein: Die Publikumslieblinge Andrea, Laura, Georg und Hugo stecken auf der A1 im Stau und werden vorläufig nicht in der Halle erscheinen. Zum Glück standen hinter dem Vorhang bereits die kleinen Biene Majas vom MUKI- Turnen mit Mamis und Papis bereit und erwärmten mit ihrem Bienchentanz die erstarrte Gesellschaft.

Leider fehlte weiterhin jede Spur der Schauspieler. Die Technik improvisierte mit einem schauspielerischen Wettbewerb und verpflichtete die Gewinnerin Delia zur Unterhaltung der Zuschauenden. Während Delia hinter dem Vorhang bühnenfertig gemacht wurde, unterhielten die Mädchen und Jungen des KITU mit einem farbigen Computerspiel auf der Bühne. Danach ging es für Delia ab auf die Bühne…doch was erzählen? Was interessiert?

Mit einer kurzen Vorstellungsrunde rettete sich Delia zum nächsten turnerischen Leckerbissen. Die Mädchen 1 schafften es mit Holzästen, rhythmischer Musik und dem Regenwald als Hintergrundbild Dschungelfeeling in die Mehrzweckhalle zu zaubern. Darauf folgend ging die Tür auf und die Schauspieler trafen ein – sich sicher, dass die Zuschauenden nur auf sie gewartet haben. Delia wird kurzerhand von der Bühne geworfen und die Technik beauftragt, die vorbereiteten Filme zu präsentieren. Die Filme?

Weiter geht das „Chrüsimüsi“…Die Filme sind bei Seimen! Und dieser ist in China! Entsprechend liessen es sich die GETU Kids nicht nehmen, ihren Trainingsfleiss im Sinne des chinesischen Ehrgeizes zu präsentieren. Bereits die kleinsten hangelten über Barrenholmen, rollten über Matten und zeigten mühelos einen perfekten Spagat.

Mit dem Fehlen der Filme war nun auch die erfahrene Crew überfordert und bat Delia um Hilfe! Diese forderte als Gegenleistung einen Shoppingtrip nach New York! Mit den Mädchen 3 tauchten die Zuschauenden in die Strassen von New York ein. Mit der Freiheitsstatue im Rücken und dessen Krone auf dem Kopf zeigte die Mädchenriege, wie in New York der Street Dance gelebt wird. Die Mädchen des GETU 1 vermitteltenn am Schulstufenbarren und am Boden die Leichtigkeit, die man nur über den Wolken zu träumen wagt.


Nach der Pause hiess es „Manege frei“ für die Geräteturnerinnen 2. In goldenen eng anliegenden Hosen glänzten die Überschläge und Saltos auf dem Airtrack weit über die Manege aus. Die Aktiven Männer ergänzten mit ihren dunklen Umhängen die Aktiven Frauen, die passend  zu Lo und Leduc im roten Kleid die Zuschauenden bis in die hintersten Ecken zum Zucken brachten!

Delia, Laura, Andrea, Georg und Hugo überraschten zwischen den Reigen mit einer extravaganten Modeschau aus den Modegeschäften in New York, mit einer RAP –Einlage oder aber einem Medley der grössten Hits der letzten sechzig Jahren!

Nebst dem „Chrüsimüsi“ auf und neben der Bühne  und dem neuen Gesicht Delia war sicherlich das digitale, sich verändernde Bühnenbild die grosse Neuerung der diesjährigen Show! Nichts war alljährlich – ausser den herausragenden Leistungen aller Turnenden, Schauspielenden und allen die zum Gelingen der Turnshow 2016 mitgeholfen haben!

Hier geht es zu den Fotos.

Drucken

Das KITU Oensingen hat uns eingeladen

Geschrieben von Ingrid Nuetzi am . Veröffentlicht in NEWS KITU

So trafen sich am Samstag den 19.Dez.2015 vier Kinder aus unserer KITU - Riege

plus zwei Geschwistern, mit dem KITU aus Oensingen zu einem polisportiven Turnen.

Zum Thema Postbote waren viele interresante Posten aufgestellt. Es galt zum Beispiel die Briefe kletternd über  Hindernisse und Gross-Geräte zu transportieren oder in einem schnellen Slalomlauf mit eingebauten Schwierigkeiten von A nach B zu bringen.

Die Kinder hatten sehr viel Spass dabei.

Zum Abschluss bekamen alle ein Diplom geschenkt und sind nun kleine Postboten.

Drucken

2.Liga Volley - 2 Siege in Serie!

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Was für ein Gefühl!! Nach einem schwierigen Saisonstart mit zum Teil eindeutigen aber auch unnötigen Niederlagen kehrten wir am Samstag zurück auf die Siegerstrasse. Es war ein hartes Stück Arbeit, umso frenetischer fiel unser Jubel aus nach diesen gewonnenen zwei Punkten. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel gegen das Regio-Team, schlussendlich waren wir die glücklichen Sieger. Gleich am Dienstag wollten wir gegen die Mitaufsteiger aus Lostorf weitere Punkte gewinnen. Doch zu Beginn sah es wieder einmal nach einer Niederlage aus. Wir waren wohl noch müde vom Samstag, es wollte uns nichts gelingen. Allmählich steigerten wir uns und konnten uns mit ganz viel Glück in den entscheidenden fünften Satz retten. Unser Coach Corina meinte zwar: "Dieser Sieg haben wir uns nicht verdient!". Doch uns war es egal, wir haben weitere zwei Punkte gewonnen und gaben die rote Laterne gleich Lostorf ab. So gefällt es uns natürlich besser und wir können leicht entspannter in die verdienten Weihnachtsferien starten.

Im kommenden Jahr wollen wir weiter gute Spiele abliefern und freuen uns natürlich auf lautstarke Unterstützung.

 

Drucken

Kids - Cup II 2015

Geschrieben von Urs Nützi am . Veröffentlicht in NEWS Kunst- und Geräteturnen

Die Kids beenden die Saison 2015 am Kids - Cup II

Mit zwei Siegen und einem weitere Podestplatz glänzten unsere jüngsten angehenden Kunst- und Geräteturner am Kids - Cup II in Solothurn.

Bei den 5-jährigen konnte Adrian Büttiker an seinem ersten Wettkampf mit vier Punkten Vorsprung gleich als Sieger ausgerufen werden.

Mit einer noch grösserer Dominanz siegte Andrin Erdin bei den Sechsjährigen. Mit drei Punkten unter dem Maximum und einem Vorsprung von acht Punkten bewies er sein Potential.

Bei den Siebenjährigen gelang Nico Engel eine weitere Steigerung gegenüber dem letzten Wettkampf, womit er die Bronze Medaille gewann.

Mit nur 0.60 Punkten verpasste Nias Fischen bei den Achtjährigen das angestrebte Ziel eines Podestplatzes.

Erfreuliches Fazit, alle Turner haben ihre Leistungen in den letzten acht Monaten enorm gesteigert.

Das nächste Ziel ist der Auftritt an der Turnshow.

Rangliste 5-jährige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Büttiker

Adrian

2010

RZ Wolfwil

80.63

Gold

2

Plattner

Justin

2010

RLZ SO

76.63

Silber

3

Marchi

John

2010

RLZ SO

71.62

Bronze

4

Plüss

Severin

2010

TV Oberbuchsiten

68.91

 

8

Meile

Luis

2010

RZ Wolfwil

40.64

 

 

 

 

 

 

 

 

Rangliste 6-jährige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Erdin

Andrin

2009

RZ Wolfwil

97.52

Gold

2

Frei

Jamie

2009

RLZ SO

89.74

Silber

3

Sulc

Nicola

2009

Biberist aktiv

86.98

Bronze

11

Eppler

Alexander

2009

RZ Wolfwil

56.99

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rangliste 7 - jährige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Maier

Emanuele

2008

RLZ SO

95.51

Gold

2

Mann

Luan

2008

STV Langendorf

94.81

Silber

3

Engel

Nico

2008

RZ Wolfwil

88.12

Bronze

10

Andres

Thierry

2008

RZ Wolfwil

79.12

 

11

Lack

Teo

2008

RZ Wolfwil

78.79

 

12

Hebeisen

Sirk

2008

RZ Wolfwil

78.73

 

14

Hofer

Adrian

2008

RZ Wolfwil

77.83

 

18

Tritten

Colin

2008

RZ Wolfwil

42.07

 

 

 

 

 

 

 

 

Rangliste 8 - jährige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Lüthi

Mark

2007

STV Langendorf

98.57

Gold

2

Hagert

Jens

2007

STV Langendorf

83.93

Silber

3

Lafranchi

Nathanael

2007

KTV Langenthal

83.24

Bronze

4

Fischer

Nias

2007

RZ Wolfwil

82.63

 

5

Nebiker

Felix

2007

RZ Wolfwil

77.10

 

Drucken

Volley 2. Liga - 3:0 gegen Aeschi verloren

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Die Vorrunde ist beinahe gespielt und wir stehen immer noch mit 0 Punkten am Tabellen-Ende. Gegen das sehr junge Team aus Aeschi konnten wir uns nicht sehr gut präsentieren und verloren schlussendlich klar mit 3:0. Auch am kommenden Samstag braucht es von allen eine Top-Leistung, wenn wir die ersten Punkte feiern wollen. Wir empfangen das Team Regio Volley am Samstag, 16.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Wolfwil. 

Drucken

Volley 2. Liga - Es hat noch nicht gereicht

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Wir warten immer noch sehnsüchtig auf die ersten Punkte. Gegen das Team aus Solothurn konnten wir zwar gut mithalten, doch sie waren halt auf allen Positionen einen "Tick" besser oder schneller auf den Beinen. Vor allem der gute "Block" machte uns sehr zu schaffen. Wir konnten kaum unsere Smash platzieren, irgendwo war immer eine oder zwei Hände dazwischen. Doch wir bleiben geduldig, am nächsten Samstag in Etziken gegen Aeschi bietet sich uns die nächste Chance. Hopp Woufu!

Drucken

Doppelsieg am Unihockeyturnier Thal-Gäu 2015

Geschrieben von Steven Härri am . Veröffentlicht in NEWS Jugi 2

Kategorie C Knaben (Jahrgänge 2006-2009)

Wolfwil 1 dominierte die Gruppe 1 und Wolfwil 2 erspielte in der Gruppe 2 auch den Gruppensieg.
Somit kam es von insgesamt 11 Mannschaften zum internen Finalspiel.

Rang 1. Wolfwil 1 (Kian Kissling, Nik Niederhauser, Noé Salzmann, Johnny Wyss, Kai Meile und Gian Furrer)

Rang 2. Wolfwil 2 (Colin Tritten, Mael Salzmann, Valentin Schibler, Mike Moser, Lenny Junker, Lenny Wyss und Emanuel Rizzo)

 

Kategorie B Knaben (Jahrgänge 2003-2005)

Sie spielten am Nachmittag. Auch dieses Team hat alle Spiele gewonnen und somit Egerkingen, Laupersdorf, Holderbank, Oberbuchsiten, Balsthal, Matzendorf & Herbetswil hinter sich gelassen.

Rang 1. Wolfwil (Patrick Marti, Gianluca Lehmann, Elias Lindemann, Nick Glauser, Nick Meile & Alexander Gjokaj)

Kategorie A Knaben (Jahrgänge 2000-2002)

Bei den ältesten Jungs hatten wir ein sehr junges Team am Start. Sogar Valentin Schibler (2006) spielte im Tor sehr gute Paraden gegen bis zu 6 Jahre älter Gegenspieler!

Rang 6. Wolfwil (Jan Barrer, Valentin Schibler, Nayan Kägi, Mike Marti und Nicola Artho)

Kategorie Aktive Herren

Die Aktiven starteten am Samstagabend mit einem sehr jungen Team.

Rang 9. Wolfwil

von 13 Teams...

Drucken

Volley 2. Liga - 3:0 gegen Grenchen 2 verloren

Geschrieben von Karin Moser-Waldis am . Veröffentlicht in NEWS Damen 3. Liga

Wir haben uns so viel vorgenommen! Leider haben wir nichts umsetzen können, wir haben uns zum Teil richtig vorführen lassen. Wir haben nicht gekämpft, kamen kaum zu guten Chance und waren Könige im Fehler produzieren. Wir hatten das Gefühl, die Gegnerinnen sind uns auf Augenhöhe, doch die Grenchnerinnen liessen uns keine Chance. Spiel abhaken, nach Vorne schauen. Am nächsten Sonntag um 14.00 Uhr in Wolfwil wollen wir wieder alles geben und uns definitiv besser verkaufen.